#Student-Life-Style

Du möchtest wissen, was Dich an unserer Hochschule in Deinem Studium erwartet? Hier findest Du Erfahrungen, Eindrücke und weitere Informationen.

18.09.2017

Von Casablanca nach Coburg

Lisa Seewald, Studentische Hilfskraft im Projekt COming:MINT und im Referat Didaktik und Medien, hat sich mit Zineb Agouzoul, Studentin aus Casablanca, zum Interview getroffen.

Lisa: Hallo Zineb. Danke, dass Du Dir die Zeit für uns genommen hast. Würdest Du Dich bitte für unsere Leser vorstellen?

Zineb: Hallo. Das habe ich gerne gemacht. Zu mir: Ich heiße Zineb Agouzoul, bin 24 Jahre alte und studiere Automobiltechnik im 6. Semester. Komme gebürtig aus Casablanca (Marokko) und lebe nun seit 5 Jahren in Deutschland.

Lisa: Wie kam es, dass Du Dich dafür entschieden hast, an der Hochschule Coburg zu studieren?

Zineb: Ich habe das Studienkolleg in Coburg besucht und mir hat Coburg einfach gefallen, deswegen bin hier geblieben.

Lisa: Was gefällt Dir besonders an unserer Hochschule? Wie kommst Du mit den   Lehrenden/Dozenten zurecht?

Zineb: Mir gefällt besonders, dass wir hier nicht nur eine „Nummer“ sind. Da die Studierendenzahl in meinem Studiengang nicht zu hoch ist, kennen uns die DozentInnen persönlich. Das macht es einfacher, wenn man mal eine Frage hat oder sich mit anderen Angelegenheiten an den DozentInnen wenden möchte.

Lisa: Hast Du dich hier in Coburg und an der Hochschule gleich zurechtgefunden oder gab es Probleme?

Zineb: Am Anfang war es ein bisschen schwer, da ich die Sprache noch nicht so gut beherrschte. Doch als ich in der Sprache fit war, war alles gut und ich kam gut zurecht. 

Lisa: Hattest Du hier Hilfestellungen bzw. tatkräftige Unterstützung um Dich wohl zu fühlen bzw. an das Studentenleben zu gewöhnen?

Zineb: Ich hatte nicht wirklich Unterstützung in Anspruch genommen. Ich habe mich selbst um alles gekümmert. Ich wusste jedoch, dass es Möglichkeiten gibt, um Hilfe zu bekommen, denn hier hat jeder ein offenes Ohr für die Studierenden.

Lisa: Hast Du Tipps für Schüler/innen aus dem Ausland, die sich für ein Studium bei uns interessieren?

Zineb: Ja, habe ich. Die Sprache ist sehr wichtig. Denn wenn man kein Deutsch kann, ist es sehr schwer sich zu integrieren. Hier sprechen nämlich auch nicht alle Englisch. Deshalb würde ich Ihnen raten, dass Sie sich vorher schon Deutschkenntnisse aneignen.

Lisa: Fühltest Du Dich durch deine Schulausbildung gut vorbereitet?

Zineb: Ja ich war gut vorbereitet. Bis auf die Sprache hat wirklich alles sehr gut gepasst.

Lisa: Es gibt ja ein recht weites Spektrum an Studiengängen. Wusstest Du direkt, in welchen dieser Bereiche Du einsteigen möchtest. Oder warst Du zwischen verschiedenen hin- und hergerissen. Und, wenn ja, welche?

Zineb: Nein, es gab keine speziellen Studiengänge. Ich wusste am Anfang nicht wirklich was ich studieren wollte, ob nur im Bereich Technik oder lieber eine Kombination von Technik und Wirtschaft.

Lisa: Wie hast Du dann doch herausgefunden, dass das Studium welches Du gewählt hast, das richtige für Dich ist?

Zineb: Weil ich mich dann doch dafür entschieden habe etwas zu studieren, dass mir einen Einblick in beide Bereiche (Technik und Wirtschaft) erlaubt. Und so fand ich für mich den Studiengang Automobiltechnik am Besten.

Lisa: Wann hast Du angefangen Dir Gedanken über Deinen Weg nach der Schule zu machen bzw. wann hast Du Dich entschieden den aktuellen Weg einzuschlagen?

Zineb: Als ich dabei war mein Abitur zu machen.

Lisa: Hast Du schon Pläne für die berufliche/private Zukunft? Wo siehst Du Dich nach dem Bachelor?

Zineb: Eigentlich habe ich noch keine konkreten Pläne. Denn man weiß nie genau wohin es einen nach dem Bachelor verschlägt oder was passiert.

Lisa: Also weißt Du noch nicht, ob Du in Deutschland bleiben möchtest? Oder wohin die Reise dann gehen soll?

Zineb: Doch ich möchte schon hierbleiben, da mir das Leben hier gefällt und ich mich auch daran gewöhnt habe.

Lisa: Kannst Du dir vorstellen, in einem Unternehmen in Coburg oder im Coburger Land einzusteigen?

Zineb: Ja klar. Es wäre eigentlich perfekt für mich, da ich mich hier schon eingelebt habe.

Wir bedanken uns recht herzlich bei Zineb für Ihre tolle Unterstützung. Und hoffen, dass DU durch Ihre Schilderungen wieder einen neuen Einblick in das Studentenleben bei uns erhalten hast. ;)

Mehr

Film-Preview COming:MINT

Zusammen mit der Filmproduktionsfirma Sons of Motion Pictures sind im Sommer 2016 neue Filme für die COming:MINT Plattform entstanden. Diese wurden am 24. November zum ersten Mal hochschulöffentlich vorgeführt.

Roter Teppich, Popcorn, Getränke, Pressefotos – Gemütliche Kinoatmosphäre herrscht für die Gäste der COming:MINT-Film-Preview, die sechs neue MINT-Lehre-Filme vorstellt. In Zusammenarbeit mit 80 Studierenden und 15 Lehrenden der Hochschule Coburg sind Stories entworfen und Szenen gedreht worden, die für Schülerinnen und Schüler aus Deutschen Auslandsschulen zeigen, was ein MINT-Studium an der Hochschule Coburg ausmacht.

Unter dem Motto „Von Studierenden für künftige Studierende“ geben die kurzen Clips u.a. Einblicke in das Studium des Bauingenieurwesens, der Bioanalytik und der Technischen Physik. Gezeigt wird, wo Physik im Alltag steckt, welches Licht der Stromrechnung bzw. dem eigenen Teint gut tut und wie aus Frittierfett für Pommes im Labor Kraftstoff für den Dieselmotor gewonnen werden kann.

 

 

Mehr

Mein Herz schlägt für…

…Bioanalytik! In unserem kurzen Clip geben Studierende Einblick ins Studium.

Ins richtige Licht...

Bei uns kannst Du Laser- und Lichttechnologie als Schwerpunkt im Bachelor-Studiengang Technische Physik wählen.

Es liegt so nah...

Im Studiengang Bauingenieurwesen studierst Du bei uns auf unserem neuen Campus im ehemaligen Hofbräuhaus.

Lerne EVELIN kennen

EVELIN trägt dazu bei, sowohl Studierende der Informatik als auch aus Studiengängen ohne primären Informatikbezug, wie z. B. Technische Physik, Elektro- und Informationstechnik, Maschinenbau oder Automobiltechnologie, gezielt auf die Anforderungen des beruflichen Alltags im Software Engineering vorzubereiten.

Um die notwendigen Kenntnisse zur Entwicklung von Softwaresystemen bestmöglich zu vermitteln und zu trainieren, setzt EVELIN auf zielgruppengerechte und individuelle Förderung der Studierenden.
EVELIN motiviert Studierende, sich eigenständig in neue Themengebiete einzuarbeiten und sich somit individuell die nötigen fachlichen, sozialen, persönlichen und methodischen Kompetenzen anzueignen. Das Projekt legt so eine wichtige Grundlage für lebenslanges Lernen und qualifiziert Absolventen, auch nach Studienabschluss mit dem rasanten Wandel ihres Berufsumfelds Schritt zu halten.  Du willst es genau wissen? Schau hier.

AnCOmmen auf dem Coburger Weg

In der Hochschule Coburg findet gemeinsames, fachübergreifendes Lernen von der ersten Stunde an statt. Wir wollen, dass Du Dich in der Berufswelt von morgen zurecht findest und in interdisziplinären Teams Deine spezifischen Kompetenzen für gemeinsame Projektziele nutzbringend einsetzen kannst! Deshalb studierst Du bei uns nicht „nur“ ein MINT-Fach, sondern hast je nach Studiengang zeitweise auch Lehrveranstaltungen gemeinsam mit Studierenden aus den Bereichen Wirtschaft, Soziale Arbeit und Gesundheit, Bauen und Design. Interdisziplinäre Perspektiven und Projekte sowie interdisziplinäre Profilierung sind wesentliche Schritte auf unserem Coburger Weg.

Just do it!

Du debattierst oder singst gern? Du liebst das Schrauben an Autos oder spielst leidenschaftlich ein Blasinstrument? Du willst Poetryslam für Dich entdecken oder Ökumene leben? Du bist sozial-kulturell engagiert und möchtest das auch im Studium und danach im Beruf weiter pflegen? … Dann findest Du hier Gleichgesinnte.

COming:Coburg

#Hardfacts

Unter unserer Rubrik #Hardfacts findest Du alle Informationen rund um Deinen Einstieg ins Studium.

#FacetoFace

Du kannst uns auch persönlich treffen. Hier findest Du unsere nächsten Vor-Ort-Termine

#Student-Life-Style

Du möchtest wissen was Dich an unserer Hochschule und in Deinem Studium erwartet? Hier findest Du Erfahrungen, Eindrücke und weitere Informationen

#MINT-Events

Du hast Lust Dich neben dem Studium im MINT-Bereich zu engagieren, dann findest Du hier unsere Initiativen und aktuellen #MINT-Events.